Love, the App: Über Kindheit, Einsamkeit und die Liebe

 

  • Traurige Kinderbuch App über Einsamkeit

 

Für ältere Kinder empfehlen wir heute das englische Kinderbuch Love, the App – eine traurige Geschichte über Einsamkeit und Mobbing. Ein kleines Mädchen wird von seinen Eltern im Altern von 9 Jahren verlassen und kommt in ein Waisenhaus. Jedoch ist das Mädchen nicht sonderlich hübsch oder reizend und wird daher von den anderen Kindern ausgeschlossen, sodass es keinerlei soziales Verhalten hat und sogar vom Heimleiter verabscheut wird. Dieser sucht nach einem Grund, das aufmüpfige Mädchen loszuwerden und sieht seine Chance als das Mädchen in einem Baum außerhalb der Heim-Mauern einen Zettel verstecken möchte. Doch als er den Brief öffnet, steht dort etwas, mit dem er gar nicht gerechnet hat. Die App ist auf jeden Fall zum Gemeinsamen Lesen gedacht, damit man über derartige schwierige Themen wie Einsamkeit reden kann.

 

http://youtu.be/1Yv_TWrWCYI

 

Grafisch ist die App ein Hingucker. Durch zerrissenes Papier sieht man quasi auf die nächste Szene, einzelne Papierfetzen fliegen runter und dicke Pappen fallen beim Umblättern nach unten weg. Die Geschichte ist in englischer Schrift auf die einzelnen Seiten geschrieben und wird nicht vorgelesen. Auch deswegen empfehlen wir die App ab 10 Jahren. Kleine Paper-Cut-Animationen und ruhige Musik untermalen die Story. Die App basiert auf dem Buch „Love“ von Gian Berto Vanni (Illustrationen) und Lowell A.Siff (Autor) aus dem Jahr 1964 und wurde durch das argentinische Entwickler-Studio Nino toll digital umgesetzt. Eine herzzerreißende Geschichte über Kindheit, Einsamkeit und die Liebe mit künstlerischen Illustrationen.

 

Im Apple App Store:

 
 

Kommentar verfassen