Oh, wie schön ist Panama: Der Kinderbuch-Klassiker von Janosch als App

 

  • Kinderbuch Klassiker als App für's iPad

 

Da werden Erinnerungen wach: „Oh, wie schön ist Panama“ von Janosch gibt es jetzt als interaktive App für das iOS und Android Geräte. Martina ist ganz aus dem Häuschen, denn die Geschichte um den kleinen Bär und den kleinen Tiger war ihr Lieblingsbuch als Kind. So oft wie ihre Mutter ihr die Geschichte vorlesen musste, kennt sie sie mittlerweile in und auswendig. Da haben wir uns umso mehr gefreut, die App testen zu können. Und wurden nicht enttäuscht: die App bietet neben der wirklich toll vorgelesenen Geschichte auch kleine Minispiele und Animationen. Für alle, die den Klassiker nicht kennen, kurz zur Geschichte: der kleine Bär und der kleine Tiger leben glücklich und zufrieden in einem gemütlichen Haus am Fluss. Doch eines Tages findet der kleine Bär eine Kiste im Fluss, die herrlich nach Bananen riecht. Auf der Kiste steht in großen Lettern „Panama“ geschrieben. Da ist dem Bär klar: „Panama ist mein Land der Träume, denn es riecht von oben bis unten nach Bananen“.

Also machen sie sich auf den Weg, um ihr Traumland zu finden. Und natürlich muss die Tigerente auch mit. Sie stellen einen Wegweiser auf, um zu wissen wohin sie müssen. Nachdem sie verschiedene Tiere treffen, die Ihnen bei der Suche mehr oder weniger helfen – bei Hase und Igel sitzen sie auf einem herrlich weichem Sofa und schwärmen von Panama („Oh, wie schön ist Panama“) – behauptet die Krähe, die sie in eine Baumkrone führt, all das was sie von hier aus sehen sei Panama. Die zwei sind überglücklich und finden sogar ein altes Haus am Fluss, wo sie von nun an wohnen möchten. Doch natürlich weiß der Leser: es ist ihr altes Haus und dasselbe Zuhause wie vorher, aber das macht gar nichts. Die zwei sind glücklicher, denn ohne ihre Reise hätten sie nicht gewusst, wie bequem ein weiches Sofas ist und, dass sie sich vor nichts fürchten müssen. Denn sie haben sich als Freunde.

 

http://youtu.be/ZeBhji9x9xQ

 

In den Mini Spielen hilft man dem kleinen Bär beim Angeln – denn das ist seine Spezialität – oder dem Tiger beim Pilze Sammeln. Auch den Wegweiser baut man bei einem Puzzle-Spiel zusammen oder man hilft ihnen beim Überqueren des Fluss, indem man ihr Floß an Hindernissen vorbei lenkt. Ausgewählte Mini Spiele kann man in einem separaten Menüpunkt mit einem Level-Prinzip unabhängig von der Geschichte nochmals spielen. In jeder Szene kann man einzelne Elemente antippen, worauf eine Mini Animation und/oder Soundeffekte starten. Wirklich besonders ist der Sprecher: Patrick Bach verleiht jedem Charakter eine persönliche Note und erzählt die Geschichte kindgerecht und unterhaltsam. Selbst lesen oder die App in Englisch starten kann man natürlich auch.

Viele Eltern, die selbst mit den Geschichten von Janosch groß geworden sind, werden sich an dieser App sehr erfreuen. Die originalen Illustrationen wurden wunderbar digitalisiert und zum Leben erweckt, ohne dass dabei der Bilderbuch Charakter verloren geht. Die Geschichte ist in sieben Kapitel aufgeteilt, in denen es je ein Mini Spiel gibt und die Kapitelübersicht ist eine toll gestaltete dreidimensionale Weltkugel. So kann man auch eine Pause einlegen und am nächsten Tag weiterlesen. Fazit: vielen Dank an Mixtvision Digital, dass sie diesen Kinderbuch-Klassiker mit der Tigerente als eine so schöne App herausgebracht haben. Mehr braucht man nicht zu sagen, wir sind begeistert.

 

Im Apple App Store:

Im Google Play Store:

 
 

Kommentar verfassen